Historie2019-08-12T09:48:35+02:00

Erfolg durch Fortschritt

Unser gemeinsamer Weg ist von Erfahrungen und Meilensteinen geprägt.
Wir freuen uns darauf, ihn mit Ihnen gemeinsam weiter zu gehen und zu gestalten.

  • 2018

    GS investiert in die 3D-Druck-Fertigungstechnik. Ab sofort erstellen wir innovative Einzelteile und Baugruppen im 3D-Druck. Von der Beratung, Konstruktion bis zur Fertigung, bieten wir Ihnen hier das volle Leistungsspektrum.

  • 2017

    Flexible Fertigungszelle, effiziente Automation mit hoher Produktivität und Präzision kennzeichnet das Be- und Entladen von Produktions­maschinen mit Roboter­automation. Damit haben Sie für unterschied­liche Anwendungen einen echten wirtschaftlichen Vorteil gegenüber Ihren Marktbegleitern. Hohe Autonomie insbesondere bei kleinen und mittleren Serien.

  • 2016

    Firmensitzverlegung von Hüllhorst nach Löhne.
    Erstellung einer neuen Internetpräsenz.
    Eröffnung des Schulungs- und Kompetenzzentrums für Robotik und Automation.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Hotline + 49 (0) 5731 – 84 250 00

Online Anfrage
  • 2015

    Erwerb einer eigenen Ge­werbe­immo­bilie.
    Übernahme der Geschäfte der HUW Robotersysteme GmbH aus Blomberg

  • 2014

    Teilnahme an der Fachmesse Kunststoffe Regional in Münster

  • 2013

    Auslieferung der ersten Maschine in die USA

  • 2012

    Entwicklung ei­ner modularen Roboter­zelle mit flexiblem Zuführ­system und Bild­ver­arbeitung. Teilnahme an der Hannover Messe 2012 mit Kawa­saki Robotics. Auslieferung der ersten Maschine nach Rumänien

  • 2011

    Aufgrund der positiven Ge­schäfts­entwick­lung zieht die GS in eine größere Gewerbe­immo­bilie in Hüll­horst

  • 2010

    Die erste Roboterzelle zum Be- und Entladen einer Spritzguss­maschine wird ausgeliefert. Mit integriertem Zuführsystem, QS-Kontrolle u. Verpackungs­station. Die Kommunikation mit der SGM erfolgt über die integrierte Euromap 67 Schnittstelle

  • 2009

    Marco Grund­mann und Andre Sommer grün­den die GS-Auto­mati­sierung GmbH in Hüll­horst. Schwer­punkt des Unter­nehmens ist die Auto­mati­sierungs­technik und Roboter­technik.

Für die Zukunft wünschen wir uns eine weiterhin so gute Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Kunden.
Kontinuierliches und gesundes Wachstum unseres Unternehmens gibt uns die Möglichkeit, auch in Jahren noch so innovativ zu sein, dass wir uns wie gewohnt an neue Gegebenheiten am Markt anpassen können.